GEH DEINEN WEG.

Naturenergetische Spaziergänge und Meditationen.

Natur – Gehen – Meditation. Diese drei Dinge verbinden stille Einkehr, Beziehung zur Natur und die Rückkehr zu uns selbst.


Pilger aller Epochen und Länder nutzen seit Urzeiten ihr Gehen zur Meditation und stillen Einkehr. Auch die Mönche wandelten in den Kreuzgängen ihrer Klostergärten in tiefer Kontemplation auf und ab.
Heute haben wir oft die tiefe innere Beziehung zur Natur und damit auch zu uns verloren. Dabei ist dies ein unerschöpfliches Geschenk von Mutter Erde an uns, dass uns mit Energie versorgen kann.
SPAZIEREN ZUM AUFLADEN
Wer das gute Gefühl nach einem Spaziergang kennt, weiss, wie heilsam und beruhigend der energetische Austausch mit Pflanzen, Bäumen, Wasser und der Erde selbst wirkt.
AUFTANKEN,
genießen und Zentrierung in der Natur auf den historischen Kirchwegen rund um das Zwischenahner Meer.